Wir kommen in die Schule.....

In diesem Sommer werden uns 35 Kinder verlassen und zur Schule kommen. Unsere „Großen“ sind die ABC-Füchse in der Kita.

Seit dem vergangenen Herbst haben die ABC-Füchse gruppenübergreifend verschiedene Ausflüge unternommen. Die Kinder lernten sich intensiver kennen und es entstand ein neues Zusammengehörigkeitsgefühl.

Bei ihren regelmäßigen Treffen in der Kita bereiten sich die Kinder gezielt auf den Schuleinstieg vor. Zum Beispiel entdecken sie gerade Formen und Farben.




Verkehrserziehung

 

Unser Kontaktbeamter Herr Fischer unterstützt uns in der Verkehrserziehung mit den Kindern. Im Straßenverkehr üben ABC-Füchse sicher über die Straße zu kommen, Verkehrsschilder werden benannt und erklärt.

 

gruppenübergreifende Projekte


Seit März 2017 laufen für unsere „Großen“ zwei gruppenübergreifende Projekte. Das Projekt „Handwerkszeug“ für Kinder ist ein präventives Training und besteht aus 8 Modulen. Die Kinder können ihre Fähigkeiten erkennen, größeres Selbstbewusstsein entwickeln und sensibler im Umgang mit sich und anderen Kindern werden.

Dies Projekt wird von der evangelischen Familienbildungsstätte durchgeführt und vom Landesprogramm „Familien mit Zukunft“ und der Hansestadt Lüneburg gefördert. Parallel findet ein Abendkurs: „Handwerkszeug für Eltern“ statt.

Das 2. Projekt ist ein Theaterprojekt mit 9 Einheiten und einer Abschlussveranstaltung. Hier lautet das Motto „Fühl mal“ und das Buch „Die große Wörterfabrik“ regt das Spielen an. In Kleingruppen werden den Kindern Eigenverantwortung vermittelt und die persönliche Stärke herausgefordert. Bewegung, Spiel und Regeln einhalten, sich konzentrieren und aufeinander Acht geben stehen im Vordergrund. Zusätzlich sind Besuche im Theater geplant, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Dieses Projekt wird dankenswerterweise vom Förderverein finanziert.

Wir freuen uns mit unseren ABC-Füchsen auf viel Spaß und gemeinsame Freude am Lernen.

gemeinsame Aktionen

Ausflug nach Hamburg ins Miniaturwunderland

Am 19.12. wartete eine besondere Überraschung auf unsere Schulkinder: Alle waren nach Hamburg ins Miniaturwunderland eingeladen!
Los ging es bereits morgens im Kindergarten mit einem gemeinsamen Frühstück, bei dem die Vorfreude schon deutlich zu spüren war. Anschließend wurden die Gruppen eingeteilt, der Ablauf besprochen und letzte Instruktionen erteilt. Und die Aufregung stieg und stieg - also schnell anziehen und dann machte sich die muntere Gruppe aus 24 Kindern und 7 Erwachsenen auf den Weg zum Bahnhof.
In Hamburg haben wir einen sehr interessanten Tag im Miniwunderland verbracht. Und was es da alles zu entdecken gab!! Jede Menge Züge, verschiedene Länder und Orte, Hamburg, den Hafen und alles sehr detailgetreu mit hohem Wiedererkennungseffekt für die Kinder.
Der Flughafen mit richtigen Starts und Landungen und die Schokoladenfabrik in der Schweiz, die echte Mini-Schokolade hergestellt hat, war für viele das Highight der Ausstellung!
Und wer besonders gute Augen hatte, konnte auch die Weihnachtsmänner entdecken, die sich auf der gesamten Anlage versteckt hatten.
Nach einer Stärkung bei einem leckeren Mittagessen, war noch ein wenig Zeit noch einmal an die Lieblingsplätze zurückzukehren und dann hieß auch schon wieder "Fertig machen für die Rückfahrt!"
Am frühen Abend konnten die Eltern ihre müden und kaputten, aber auch sehr glücklichen und zufriedenen Kinder am Bahnhof in Lüneburg wieder in Empfang nehmen.
Es war ein gelungener Ausflug und alle sind sich sicher: Dies war nicht der letzte Ausflug!!!

AdventsCafé am 01.12.16

Zu einem gemütlichem Adventscafé luden unsere zukünftigen Schulkinder Oma und Opa oder andere Angehörige ein.
Bei Kaffee, Punsch, selbstgebackenem Kuchen und Kerzenlicht spielten die Kinder Theater, sangen Weihnachtslieder und sagten Gedichte auf.
Ein rundum gelungener Nachmittag!

Vorträge der Kinder

Lasst uns froh und munter sein
und uns recht von Herzen freu'n!
Lustig, lustig, traleralala,
bald ist Nikolausabend da,
bald ist Nikolausabend da!

Bald ist uns're Schule aus,
dann zieh'n wir vergnügt nach Haus.
Lustig, lustig, traleralala,
bald ist Nikolausabend da,
bald ist Nikolausabend da!

(Quelle: Josef Annegarn (1794-1843))
Advent, Advent,
ein Lichtlein brennt.
Erst eins, dann zwei,
dann drei, dann vier,
dann steht das Christkind vor der Tür!

Und wenn das fünfte Lichtlein brennt,
dann hast du Weihnachten verpennt!

(Verfasser leider unbekannt)